header-advert

Größte Datenerhebung zum Dampf

Über 5000 Teilnehmer gaben klare Einsichten

Pünktlich zum Weltnichtrauchertag am vergangenen Mittwoch hat der österreichische Hersteller VON ERL die Ergebnisse seiner Online Befragung veröffentlicht.
Viele Daten sind so wie von Vapern erwartet, aber es gibt auch einige Überraschungen und neue Erkenntnisse.
header-advert

Der österreichische Hersteller VON ERL wurde 2014 als Ableger des Medizintechnikunternehmens Sistro gegründet. Sein Sitz ist in Hall im schönen Tirol.
Sehr schnell hat das junge Unternehmen dann auf andere Märkte expandiert, schon im Gründungsjahr wurden Deutschland und Kanada ins Portfolio mit aufgenommen.
2015 konnte VON ERL 50.000 Kunden und damit ein Marktvolumen von 2,5 Millionen Euro verzeichnen.

VON ERL war auch Maßgeblich daran beteiligt, die bekannte Dampfer Doku A Billion Lives zur Premiere nach Berlin zu holen, die inzwischen auf den oberen Rängen bei iTunes rangiert. [Bericht dazu hier…]

Bereits zu Beginn des vergangenen Jahres hat VON ERL eine Umfrage durchgeführt, allerdings nur auf Österreich beschränkt. Die Ergebnisse wurden, wie auch in diesem Jahr, in Zusammenarbeit mit der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck ausgewertet.

Weltweite Online Befragung

Nun hat VON ERL eine internationale Befragung durchgeführt. Über 5000 Teilnehmer haben Ihre Angaben gemacht. Was nicht nur dem Unternehmen VON ERL natürlich eine gute Marktübersicht gibt. Denn sie haben diese Daten veröffentlicht und stellen damit diese Erkenntnisse auch anderen Händlern, Herstellern und Dampf Lobbyisten zur Verfügung.

Durchgeführt wurde die Befragung in Deutschland, Österreich, USA, Kanada, China, Irland, Großbritannien, Russland, Malaysia, Japan und Israel.

Gesundheit bei Dampfern vorne

„Die Dampfercommunity reagiert sehr empfindlich darauf, wenn das Dampfen als Rauchen bezeichnet wird, weil sie es als weniger gesundheitsschädlich im Vergleich zum Rauchen von herkömmlicher Zigaretten einstuft. Dies sollte anlässlich des Welt-Nichtrauchertages hervorgehoben werden“, betont der Geschäftsführer Günter Höfert anlässlich der Veröffentlichung.

Bei der Frage „Warum dampfen Sie?“ wählten 75,2% der aktiven Dampfer die Antwortmöglichkeit: „gesünder als Rauchen“. Als zweithäufigster Grund fürs Dampfen wurde die Geschmacksvielfalt (68,4%) genannt, auf Platz drei landet die Rauchentwöhnung (65,8%). Über die Hälfte der Befragten (50,2%) sieht im Dampfen auch einen finanziellen Vorteil.

Gründe auf den Dampf umzusteigen. (Grafik: www.vaping-survey.com, VON ERL)

Aber auch bei den Nicht-Dampfern schein die Akzeptanz langsam zu wachsen.
43,2% empfinden das Dampfen im Vergleich zum Rauchen als weniger belastend. Nur 12,2% sind der Meinung es ist gefährlicher. Der Rest gibt an, es für gleich gefährlich zu halten. Hier ist noch Aufklärungsarbeit nötig.

Dampfer sind gut informiert, Nicht-Dampfer leider noch nicht. (Grafik: www.vaping-survey.com, VON ERL)

Nikotin wird von selbst reduziert

(Grafik: www.vaping-survey.com, VON ERL)

Die Mehrzahl der Dampfer steigt ganz offensichtlich mit dem Ziel um, ganz vom Tabak weg zu kommen. „Wir können dies vor allem am Kaufverhalten unserer Kunden feststellen. Während in der Anfangsphase noch zu Liquids mit mehr Nikotin gegriffen wird, verringern die Umsteiger mit der Zeit den Nikotingehalt. Der Konsum von E-Liquids mit geringerem Nikotingehalt bestätigt sich auch in den Angaben der Befragten. 67,2% verwenden E-Liquids zwischen 1 und 5 Milligramm Nikotin pro Milliliter. Das kann sogar so weit gehen, dass Dampfer ganz auf Nikotin verzichten und mit ihren E-Zigaretten nur noch ‚aromatische Flüssigkeiten’ verdampfen“, sagte Günter Höfert dazu.

Fruchtige Aromen am beliebtesten

Der typische Dampfer ist 35 Jahre alt. Etwa 80% der Teilnehmer waren männlich. Die Mehrzahl der Vaper nutzt offene Systeme, die nachgefüllt werden können. Über 90% gaben an, beim Kauf besonderen Wert auf die Qualität zu legen. Design und Preis waren dagegen nur deutlich abgeschlagen zwischen 45% und 53% wichtig.

Fruchtige Aromen sind mit über 50% der klare Marktführer bei beiden Geschlechtern, sowohl in Deutschland als auch in Österreich. Allerdings gibt es hier klare Länderunterschiede. Die beliebteste Richtung in Italien war mit knapp 40% das Tabak Aroma.

Während aber vor allem in Deutschland mit fast 85% am liebsten online eingekauft wird, dicht gefolgt vom Fachhandel mit über 76%, hat sich dieses Verhältnis in Österreich umgedreht. Ganz offensichtlich durch das Verbot des Online Handels innerhalb Österreichs.

Nur der erste Schritt

VON ERL erklärte zu dieser Studie, dass diese Datenerhebung nur der erste Schritt sei. Deshalb ist der Europäische Markt auch als erstes ausgewertet worden.
In den USA feiert VON ERL große Erfolge, und gerade wurde der Markt in Russland erschlossen. Hier soll eine genauere Auswertung erfolgen, gestützt von Experteninterviews.
Langfristig gibt es Pläne, eine solche Erhebung jährlich zu widerholen, um langfristige Daten und Marktbewegungen abschätzen zu können.

Immer mehr Daten, immer weniger Argumente dagegen

Es gibt inzwischen einige Datenerhebungen dieser Art. Aber es gab noch keine mit einer derartigen Reichweite. Sie reiht sich ein in die Erkenntnisse dessen, was Dampfer eigentlich schon lange wussten.
Beispielsweise wird es für Dampfgegner immer schwerer zu argumentieren, dass süße oder fruchtige Aromen angeboten werden, um damit Jugendlichen das Dampfen schmackhaft zu machen. Denn zum einen sind die fruchtigen Aromen nachweislich bei Erwachsenen die beliebtesten. Und zum anderen waren die Befragten im Durchschnitt 35 Jahre alt. Wobei eher Jüngere an einer Online Datenerhebung teilnehmen.

Darüber hinaus kann man an den Daten sehr schön sehen, dass die überwiegende Mehrzahl der Dampfer zur Risikominimierung bzw. zur Tabakentwöhnung umsteigt. Und dass sie den Nikotingehalt dann ganz von alleine reduzieren.
Solche Erhebungen kommen damit dem Dampfen insgesamt zugute.

Diese ersten Daten findet Ihr auch hier nett aufbereitet: http://www.vaping-survey.com/

The following two tabs change content below.
Joey Hoffmann

Joey Hoffmann

Begründer und inhaltlich Verantwortlicher bei vapers.guru
Marketingberater und Mediengestalter bei einem gemeinnützigen Verein (angestellt). Selbstständiger Mediengestalter, Fachbereich Facebook und Wordpress. Mitglied des Deutschen Fachjournalisten-Verbandes.
Joey Hoffmann

Neueste Artikel von Joey Hoffmann (alle ansehen)