header-advert

Interview mit dem Dampflion

Vom Dampfer zum Aromenkoch

Roman ist als YouTuber und Mitglied des SteamTeam recht bekannt. Daneben bringt er inzwischen mit seinem Dampferkollegen Hendrick auch eigene Aromen auf den Markt, die sehr positiv aufgenommen wurden. Gerade ist ein neues Aroma der Linie erschienen. Zeit für ein Gespräch.
header-advert

Eigentlich hat Roman eine typische Dampferkarriere hinter sich. Erst starker Raucher, dann Dampfer. Im November 2015 hat er seinen YouTube Kanal Dampflion eröffnet. Nach nicht einmal zwei Jahren kommt der ruhige Bonner inzwischen auf 23.000 Abonnenten und fast 2,8 Millionen angesehener Beiräge.

Darüber hinaus ist er auch Teil des bekannten SteamTeam. Das bringt wöchentlich die älteste deutschsprachige Live Sendung zum Dampf auf seinem Twitch Kanal, unterhält eine eigene Homepage, einen YouTube Kanal und berichtet auch in Live Streams von vielen Veranstaltungen wie Messen und Filmpremieren.
Eher aus dem Gaming kommend, hat das SteamTeam inzwischen eine treue Steam Community um sich geschart.

Seit einiger Zeit bringt Roman mit seinem Kumpel Hendrick zusammen nun auch Aromen heraus. Die bisher sieben Aromen unter dem Label Dampflion sind bei den Dampfern sehr positiv aufgenommen worden. Man schmeckt die Erfahrung und den Enthusiasmus der Macher. Sie werden nur durch unterschiedliche Farben bezeichnet.

Nun ist gerade ein neues Aroma erschienen. Kurz vor seinem Urlaub hat Roman sich deshalb noch Zeit genommen einmal zu erzählen, wie das alles so gelaufen ist.

vapers.guru: Wie bist Du selber zum Dampfen gekommen? Vorher geraucht?

Roman: Zum Dampfen bin ich durch meinen guten Freund Adde gekommen. Wir hatten vor fast drei Jahren immer die Gewohnheit, wenn wir abends zum Zeitvertreib irgendwelche Games gezockt haben, zwischendrin Raucherpausen auf dem Balkon einzulegen und uns dafür anzurufen. Um unser Gespräch von Skype weiterführen zu können.

Eines Tages sagte Adde zu mir, dass er nicht mehr auf den Balkon gehen muss. Da er auf die E-Zigarette umgestiegen ist. Ich hatte davon absolut null Ahnung, also hab ich mir ein wenig von ihm erklären lassen und noch am selben Abend bei Amazon irgendein billiges Doppelset bestellt. Womit ich ein paar Tage später nach 13 Jahren Rauchen von einer BigBox am Tag direkt auf null runtergegangen bin.

vapers.guru: Wie ist der Umstieg für Dich gelaufen? Schwer?

Im wöchentlichen Vlog

Roman: Der Umstieg an sich war gar nicht so schwierig wie ich dachte.
Ich hatte zu dem Zeitpunkt überhaupt nicht geplant mit dem Rauchen aufzuhören. Ganz ehrlich gesagt habe ich echt gerne geraucht.

Aber als sich die Gelegenheit mit der E-Zigarette geboten hatte, war es doch deutlich einfacher, als ich es mir vorgestellt hatte.
Die erste Woche musste ich mich zwar des Öfteren dran erinnern, keine Zigarette zu rauchen. Besonders in den typischen Momenten, nach dem Essen und so. Aber danach wurde es von Tag zu Tag einfacher.

vapers.guru: Wie warum und mit was bist Du dann YouTuber geworden?

Roman: In meiner Anfangszeit als Dampfer habe ich mir sehr viel Inspiration bei amerikanischen YouTubern geholt und mich des Öfteren dabei erwischt, mitten in der Nacht irgendwelche Reviews zu schauen. Besonders von GrimmGreen. Und die Sachen dann zu bestellen.
Von den Reviews bin ich niemals enttäuscht worden und war immer sehr zufrieden mit den Sachen, die ich aufgrund der Meinung von YouTubern bestellt habe.

Da ich zu diesem Zeitpunkt bereits seit einigen Jahren als freier Fotograf tätig war, kam dann Adde irgendwann auf die Idee, dass ich doch auch einfach einen YouTube Kanal starten könnte. Da das benötigte Equipment vorhanden war.
Es hat insgesamt drei Monate gedauert, bis ich das erste Video gemacht habe. Das hatte verschiedene Gründe. Zum einen war ich zuerst gar nicht so sehr davon begeistert, vor einer Kamera etwas zu sagen. Da ich bisher immer hinter der Kamera gewesen war. Und zum anderen wollte ich nicht einfach drauf loslegen, sondern mir schon ein wenig überlegen wie das ganze am Ende aussehen sollte.

vapers.guru: Was machst Du auf Deinem Kanal heute? Was hat man zu erwarten?

Roman: Derzeit konzentriere ich mich darauf jeden Sonntag meinen Weekly Dampf Vlog zeitlich hinzubekommen, in dem ich diverse Themen der Woche anspreche und neue Geräte zum ersten Mal selbst teste. Da ich beruflich und privat recht eingespannt bin, leiden leider etwas die Reviews darunter, die ich neben dem Vlog unter der Woche poste.
Das wird sich vermutlich aber in den nächsten Wochen beruhigen, sodass auch diese wieder regelmäßig kommen. Dazu finde ich es immer sehr erfrischend schöne On the Road Vlogs zu erstellen, weil ich dort meiner Kreativität freien Lauf lassen kann.

vapers.guru: Du bist ja auch in dem recht bekannten SteamTeam dabei. Die auch ständig bei irgendwelchen Events rumwuseln. Wer ist das und was macht ihr?

Sebastian, Roman und Martin live im Steam Team

Roman: Das SteamTeam ist eine Truppe aus derzeit acht Personen, die das Dampfen zu ihrem leidenschaftlichen Hobby oder sogar Beruf gemacht haben. Es besteht aus Sebastian, Adde, Dampfwolke, Henning, Doomi, Smartin, Velvet und mir.

Wir machen jeden Sonntagabend gemeinsam eine Sendung von ein bis zwei Stunden, in der wir über diverse Themen der Woche sprechen, uns neue Geräte anschauen oder auch Gäste haben. Wie zum Beispiel Simon von Vape Scene Investigation, Messeveranstalter und so weiter.

vapers.guru: Und wie bist Du da rein geraten?

Roman: Ehrlich gesagt so ganz genau weiß ich das gar nicht mehr. Ich bin da so reingestolpert.
Bei den Videos der Woche hatte damals Dampfwolke eines meiner Videos vorgestellt. Wenige Wochen später war ich dann als Gast in einer Sendung und wieder wenige Wochen später war ich vollwertiges Mitglied. Das hat sich einfach so entwickelt.

vapers.guru: Und wie kamt ihr dann auf die Idee, eigene Aromen zu machen?

Roman: Die Idee mit den eigenen Aromen kam Ende letzten Jahres auf. Ich hatte mit Hendrik zu Hause gesessen und meinte zu ihm, dass wir mal was leckeres Eigenes mischen müssten. Damit wir mal neue Alldays haben. Zu diesem Zeitpunkt war ich bereits seit sechs Monaten Red Astaire verfallen und hatte langsam aber sicher die Nase voll davon.

Die Profis bei der Arbeit: Bekommen den Verdampfer nicht auf

Daraufhin haben wir zuerst knapp 70-100 Grundaromen bestellt, welche inzwischen auf fast 270 angewachsen sind, und haben damit rumexperimentiert.
Nach einigen Wochen hatten wir Green Lion fertig und waren sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Ein paar Tage danach bekam ich einen Anruf von einem Onlinehändler im E-Zigarettenbereich, mit dem ich bis dato bereits guten Kontakt hatte und habe ihm davon erzählt. Er war direkt begeistert und schlug vor, dass wir doch einfach die eine Sorte unter seiner Linie als Specialaroma rausbringen können.

Hendrik und ich waren natürlich gleichermaßen begeistert und stimmten zu. Ein bis zwei Tage später kam bei einem Telefonat der Vorschlag, dass wir doch zwei weitere Sorten entwickeln sollten und dann direkt eine komplett neue Reihe mit drei Sorten rausbringen könnten. Gesagt getan und sieben Wochen danach kamen Green, Red und Yellow Lion auf den Markt.

vapers.guru: Wie muss man sich das vorstellen? Erklär doch mal den Liquidjunkies, wie man sowas umsetzt. Wo fängt man an?

Roman: Zu allererst ist es extrem Zeit und Materialaufwendig. Ich glaube wir können gar nicht mehr zählen wie viele Leerflaschen wir in dem jetzt knapp einem Jahr verbraucht haben.

Man mischt quasi jedes Grundaroma einzeln an und schaut wie stark es ist und wie der Geschmack genau rüberkommt. Danach schaut man wie verschiedene Aromen zusammen funktionieren. Teilweise ergeben 0,2% von einem Aroma zu viel schon ein komplett anderes Ergebnis.

Das bekannte erste Aroma: Birne, Limette und Menthol

Nach viel Testen und probieren findet man irgendwann raus, welche Aromen gut als Basis dienen, welche eher im Hintergrund funktionieren und welche eventuell überhaupt nicht mit einem anderen Aroma harmonieren.

Ohne Hendrik, muss ich ganz ehrlich gestehen, würde dieser Prozess um ein vielfaches länger dauern. Er ist einfach mit einem sehr feinen Gaumen gesegnet. Man kann ihm ein Aroma hinstellen, er probiert und kann dir danach fast immer genau sagen, welche Aromen dabei benutzt wurden. Mein Gaumen ist da eher etwas rustikaler.

vapers.guru: Wie geht es dann weiter? Irgendwie müssen die Aromen dann ja noch produziert werden und auf den Markt kommen.

Roman: Nachdem wir eine Sorte endgültig fertig haben, schicken wir das Rezept an den Abfüller mit dem wir zusammen arbeiten. Dieser bestellt die Grundaromen dann in großen Gebinden und füllt die Aromen dann nach unseren Vorgaben in einem Reinraum mit einer großen Abfüllanlage ab. Wir hatten auch schon das Vergnügen uns diese vor Ort direkt anschauen zu können.
Danach gehen die Aromen zu unserem Distributor, der diese dann an die diversen Händler und Shops verkauft.

vapers.guru: Was war oder ist euer Ziel? Es gibt tausende von Aromen, was ist das besondere an Dampflion?

Roman: Ein Ziel haben wir ehrlich gesagt nicht. Wir werden damit so lange weitermachen, solange es uns Spaß macht und die Leute es genauso lecker finden wie wir.

Ich glaube das besondere an den Aromen ist, dass wir wirklich sehr viel Zeit in jede einzelne Sorte investieren und versuchen nicht die hundertste Kirsche auf den Markt zu bringen. Sondern sehr komplexe Kompositionen.

vapers.guru: Und jetzt ist gerade euer neues Aroma auf den Markt gekommen. Was ist es geworden?

Die neue Sorte Pink Lion besteht z.B. aus deutlich mehr als zehn verschiedenen Grundaromen und vereint eine Pfirsich- mit einer Kaktus-, Vanille- und Gurkennote im Hintergrund und dazu einen gewissen Frischekick.
Das so hinzubekommen, hat uns wirklich viele Nerven und noch mehr Zeit gekostet, damit es am Ende auch wirklich rund schmeckt und nicht holprig daherkommt.

Ich selbst dampfe seit dem das erste fertig war privat zu 90% nur noch unsere Aromen. Nicht weil mein Logo drauf ist, sondern weil ich sie einfach gut finde und sie mir als Alldays jeden Tag schmecken.

vapers.guru: Vielen Dank dass Du Dir kurz vor Deinem Urlaub die Zeit genommen hast.

Das Gespräch führte Joey Hoffmann.

Das Review zu den Aromen findet ihr hier… [Klick]


Dampflion auf YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC_EtaflYbn6-I7J_ez_zLjw
Dampflion auf Facebook: https://www.facebook.com/dampflion/
Steam Team auf Twitch: https://go.twitch.tv/steamteam
Steam Team auzf YouTube: https://www.youtube.com/user/SteamTeam2013

The following two tabs change content below.
Joey Hoffmann

Joey Hoffmann

Begründer und inhaltlich Verantwortlicher bei vapers.guru
Vollzeit-Guru, zuvor angestellter und selbstständiger Marketingberater und Mediengestalter, Fachbereich Facebook und Wordpress. Mitglied des Deutschen Fachjournalisten-Verbandes.
Joey Hoffmann

Neueste Artikel von Joey Hoffmann (alle ansehen)