header-advert

Computer Bild veröffentlicht Vape Reviews

An der Schwelle einer neuen Zeit?

Gestern Abend veröffentlichte die Computer Bild zwei Reviews zu E-Zigaretten.
Einerseits könnte das lediglich ein Testballon gewesen sein. Andererseits könnte das in Zukunft die Dampfer-Medienlandschaft verändern. In jedem Fall ist es ein weiterer Glockenschlag.
header-advert

Viele Dampfer kennen die derzeitige Präsenz der E-Zigaretten in den Medien.
Abgesehen von immer wieder in Wellenbewegung aufflammenden negativen Berichten in den großen Medien ist da nicht viel.

Groß geworden ist das Dampfen anfänglich durch Foren und kleine YouTuber. Auf den Kanälen von Social Media haben die Dampfer sich peer-to-peer ausgetauscht und umsteigewillige Raucher informiert.

Inzwischen hat eine zweite Generation von YouTubern das Ruder übernommen. Diese haben inzwischen auch Plattformen wie Twitter und Instagram für sich entdeckt.

Die meisten von ihnen stellen neue Geräte vor.
Die Frequenz der Neuerscheinungen hat zugenommen. Was dazu geführt hat, dass immer mehr Geräte immer schneller vorgestellt werden.
Auf der Jagd nach Klicks flacht die Tiefe der Berichterstattung dabei immer weiter ab. Die Zeiten, in denen ein Dirk Oberhaus ein neues Gerät über 45 Minuten lang besprochen hat, sind vorbei.

Hinzu kommt, dass viele Dampfer und orientierungswillige Raucher von den YouTubern nicht erreicht werden. Die ursprüngliche Funktion der Beratung und Tutorials wurde abgelöst durch eine reine Produktpräsentation, die nicht selten die Grenzen zur eigentlich verbotenen Werbung überschreitet.

Gemäß aktueller Zahlen nutzen alleine in Deutschland etwa drei Millionen Menschen die E-Zigarette Oder haben sie zumindest einmal ausprobiert. Eine Millionen Menschen dürfen als reine Dampfer bezeichnet werden.
Der Markt boomt, seit Jahren gibt es zweistellige Zuwachsraten.

Da war es zu erwarten, dass auch große Portale auf diesen Markt aufmerksam werden.
Gestern Abend veröffentlichte die Computer Bild zwei Reviews zu E-Zigaretten.

Die Computer Bild

Die Computer Bild, das muss man bei aller Fairness sagen, hat wenig mit der Boulevardzeitung zu tun.
Sie ist eigentlich eine Zeitung aus dem Axel-Springer-Verlag. Sie wurde inzwischen jedoch ausgegliedert, Verlag ist die Computer Bild Digital GmbH in Hamburg. Sie ist von Hause aus also ein Printmedium.




Die Webseite der Computer Bild macht prinzipiell genau das, was viele andere Vergleichsportale und auch die Dampf YouTuber machen. Sie stellt neue Produkte kurz in redaktionellen Reviews vor.
Dazu gehören unter anderem auch Hard- und Software, Audio, Video, Handy, etc. Darüber hinaus unterhält sie ein Ressort mit News, einen YouTube Kanal und einiges mehr.

Gemäß der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung konnte die Computer Bild mit ihrem Angebot über 13,5 Millionen Nutzer erreichen, bei fast 43 Millionen Seitenaufrufen.

Vape Reviews in der CoBi

Gestern veröffentlichte die Computer Bild nun zwei Reviews zum Thema E-Zigarette.
Thema waren bekannte Geräte, der Crown III von Uwell und die Reuleaux RX2 20700

Computerbild
Teaser auf Twitter

Redakteur war der stellvertretende Ressortleiter für den Bereich News Christian Hensen. Der Germanist und Anglizist stammt ursprünglich aus Düsseldorf und hat einige Stationen im Medienbereich durchlaufen, bevor er nach Hamburg ging.
Und er ist Dampfer.

Die Videos selber sind qualitativ eher auf dem unteren Niveau, die Erläuterungen sind sachlich und erwartungsgemäß solide.

Sollte die Computer Bild dieses Thema für sich erkennen, dürfte das sowohl Segen wie auch Fluch sein.

Einerseits hätte sie natürlich sowohl die Reichweite wie auch den Leumund, mehr umsteigewillige Raucher zu erreichen. Und einen Mitnahmeeffekt auszulösen.
Der Fluch könnte allerdings sein, dass Umsteiger demnächst eher die Computer Bild rezipieren, als sich durch die Videos von YouTubern zu klicken. Ein Knick in der Wachstumskurve wäre sicherlich zu erwarten.

Allein, der Glaube daran fehlt.
Man ist geneigt, das eher für einen Testballon zu halten.

Werbeverbot und Affiliate

Nicht nur, dass Hensen selber beschreibt, wie er durch die Angebotsvielfalt im Shop erschlagen wurde. Er nennt das Dampfen auch selber noch Rauchen.

Ein zweiter Aspekt darf auch zweifeln lassen.

Screenshot Computer Bild
Christian Hensen im Video (Foto: Screenshot Computer Bild)

Die Computer Bild verlinkt in seinen Beiträgen auf Angebote. Beispielsweise bei Amazon oder dem Vergleichsportal Idealo.
Wahrscheinlich werden auch darüber Umsätze generiert. Bei so genannten Affiliate Links erhält der Einstellende eines Links eine prozentuale Vergütung, wenn es über den Link zu einem Kaufabschluss kommt.

Diese Verlinkung ist aber nach Rechtsauffassung Vieler ein Verstoß gegen das Werbeverbot.
Seit der Tabakproduktrichtlinie und dem sich daraus ergebenden Tabakerzeugnisgesetz ist jede Form von professioneller Kommunikation verboten, die dazu geeignet ist, den Verkauf einer E-Zigarette oder eines nikotinhaltigen Liquids zu fördern.
Und das sind diese Verlinkungen mit hoher Wahrscheinlichkeit. Auch wenn es bisher dazu kein klärendes Gerichtsurteil gibt.

Die Veröffentlichung der Computer Bild ist daher aus mehreren Gründen spannend.
Zum einen hätte das Haus Axel Springer sicherlich die Ressourcen, um eine juristische Klärung herbeizuführen.
Das würde dann aber bedeuten, dass die Computer Bild vielen anderen Promis der Dampferszene den Rang ablaufen könnte.

Käme aber heraus, dass diese Praxis auch nach richterlichem Urteil gesetzeswidrig ist, könnten dadurch die entsprechenden Ordnungsbehörden auf das Thema aufmerksam werden. Was für andere Seiten, die genau dieses Geschäftsmodell derzeit umsetzen, das Ende bedeuten würde. Denn sie finanzieren sich zu großen Teilen daraus.
Die Computer Bild müsste lediglich auf die direkte Verlinkung verzichten.

Kann eine Bereicherung sein

Für das Dampfen selber wäre es jedoch definitiv eine unbestreitbare Bereicherung. Ein weiterer Schritt hin zu einer Normalisierung.
Ein Glockenschlag, der zeigt, was die Zeit geschlagen hat.

Erst am vergangenen Freitag veröffentlichte der Wissenschaftsausschuss des britischen Unterhauses einen Bericht, in dem er eine weitreichende Deregulierung der E-Zigarette forderte. (Link siehe unten)
Das Dampfen wird Mainstream. Und das ist gut so.

Es bleibt spannend.


Review auf computerbild.de: http://www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-Freizeit-Akkutraeger-E-Zigaretten-Wismec-Reuleaux-RX2-20700-Check-22282951.html
Bericht zu Vape Influenzern: https://www.vapers.guru/2018/08/11/das-dampfen-und-die-influenza/
Bericht zu YouTubern und dem Werbeverbot: https://www.vapers.guru/2018/04/08/youtuber-und-werbung/

Britischer Bericht: Ohrfeige für Dampfgegner

The following two tabs change content below.
Joey Hoffmann

Joey Hoffmann

Begründer und inhaltlich Verantwortlicher bei vapers.guru
Vollzeit-Guru, zuvor angestellter und selbstständiger Marketingberater und Mediengestalter, Fachbereich Facebook und Wordpress. Mitglied des Deutschen Fachjournalisten-Verbandes.
Joey Hoffmann

Neueste Artikel von Joey Hoffmann (alle ansehen)