header-advert

Interview E-Zigarette: Lungenarzt stellt sich gegen seinen Verband

Interview mit dem rbb

Der Berliner Lungenfacharzt Dr. Thomas Hering machte vor etwa drei Jahren zum ersten Mal auf sich aufmerksam. In einem Stream von N24/Welt äußerte er sich in einem Interview vorsichtig positiv und pragmatisch zur E-Zigarette.

Inzwischen scheinen die wissenschaftlichen Erkenntnisse ihn nicht nur überzeugt zu haben. In einem Interview mit dem rbb in der vergangenen Woche stellte er sich sogar gegen seinen Verband. (Link unten)

Er ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie. Und dort sogar in der Task Force Tabak.
Die von der Pharmaindustrie massiv geförderte DGP ist eine der schärfsten Gegnerinnen der E-Zigarette in Deutschland.

„In der Tat gibt es die Position der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und auch der Europäischen Gesellschaft für Pneumologie, die sich auch im Wesentlichen deckt mit der Haltung der WHO. Und selbst wenn Ihnen das jetzt alles als große Gesellschaften im Ohr klingt, stehen die aber zunehmend alleine.“

Dr. Thomas Hering, Interview rbb, 14.09.2021

„Aber in Sachen E-Zigarette gibt es eine öffentliche, auch scharfe Kontroverse, die manchmal … sagen wir mal nicht strikt wissenschaftlich geführt wird, sondern auch so ein bisschen – ich hätte fast gesagt: wie eine religiöse Auseinandersetzung. Also da wird mehr nach dem “Ich glaube”, als nach dem “Ich weiß” gehandelt.“

Dr. Thomas Hering, Interview rbb, 14.09.2021

Das Interview mit dem rbb: https://www.rbb-online.de/rbbpraxis/rbb_praxis_service/herz-kreislauf-lunge/atmung-lunge/rauchen-aufhoeren-zigarette-e-zigarette-dampfen-alternative-schadstoffe-nutzen-risiko-studien.html

The following two tabs change content below.

Joey Hoffmann

Begründer und inhaltlich Verantwortlicher bei vapers.guru
Freier Redakteur, zuvor angestellter und selbstständiger Marketingberater und Mediengestalter, Fachbereich Facebook und Wordpress. Mitglied des Deutschen Fachjournalisten-Verbandes.