28.000 illegale E-Zigaretten beschlagnahmt

Gefälschte Elf Bars bei Zollkontrolle entdeckt

Wie das Hauptzollamt Braunschweig gestern Nachmittag mitteilte, wurden bei einer Verkehrskontrolle am vergangenen Montag 28.000 geschmuggelte E-Zigaretten sichergestellt.

Die Kontrolleinheit Verkehrswege Göttingen des Hauptzollamts Braunschweig überprüfte am 22.08.2022 einen niederländischen Kleintransporter. Auf der Ladefläche fand man mehrere Kartons, die mit asiatischen Schriftzeichen versehen waren.

In den Kartons befanden sich 28.000 unversteuerte E-Zigaretten.
Der Fahrer hatte den Kleintransporter in den Niederlanden angemietet. Für den Transport wurde er nach eigener Aussage von einer dritten Person bezahlt.
Wohin die illegale Fracht geliefert werden sollte, veröffentlichte das Hauptzollamt nicht. Dies ist vermutlich Teil der weiteren Ermittlungen.

Denn mit der Beschlagnahmung ist die Sache nicht zu Ende.
Zunächst wurde ein Steuerbescheid an den Fahrer über 9000 Euro ausgestellt. Zudem winkt ihm nun ein Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung.

Noch erstaunlicher ist allerdings, dass die Umverpackungen deutsche Beschriftungen und Warnhinweise aufwiesen. Sie müssen also für den deutschen Markt hergestellt worden sein.

Die Produkthinweise enthielten jedoch falsche Angaben, Rechtschreib- und sogar Übersetzungsfehler. Laut Umverpackung handelt es sich um Produkte der Firma Shenzhen Vapeonly Technology. Also mit hoher Wahrscheinlichkeit um gefälschte Disposables der Marke Elf Bar.
Daher stehen auch weitere Ermittlungen im Rahmen des Markenrechtsschutzes im Raum.

„Wir gehen davon aus, dass aufgrund der Besteuerung von E-Zigaretten der Schmuggel in Zukunft weiter zunehmen wird.“

Thomas Czapla, Pressesprecher Hauptzollamt Braunschweig

Durch die boomende Nachfrage nach Disposables und der gleichzeitig in Kraft getretenen Tabaksteuer auf Liquids rechnen Zoll und Branchenexperten mit einem rasanten Anstieg des Schwarzmarktes. Der Hafen Rotterdam ist eines der Einfalltore für illegale Waren nach Europa.

Da der Fahrer keinen Grund mehr hatte die Fahrt fortzusetzen, ist er unverrichteter Dinge in die Niederlande zurückgekehrt.


The following two tabs change content below.

Joey Hoffmann

Begründer und inhaltlich Verantwortlicher bei vapers.guru
Freier Redakteur, zuvor angestellter und selbstständiger Marketingberater und Mediengestalter, Fachbereich Facebook und Wordpress. Mitglied des Deutschen Fachjournalisten-Verbandes.