„Es ist historisch“: E-Zigaretten wirksamer als Nikotinpflaster!

Neues Cochrane Review vergibt Höchstnote


In einem aktualisierten Review vergab Cochrane die Höchstnote für die Erkenntnis, dass E-Zigaretten besser als pharmazeutische Produkte beim Rauchstopp helfen.

Cochrane ist eine unabhängige Organisation aus Wissenschaftlern, Ärzten, Gesundheitsexperten und Patienten. Sie wurde in Oxford gegründet, ihr Sitz ist heute in London.
Die Organisation beschäftigt sich mit aktuellen Fragestellungen und gibt dazu Bewertungen ab. Diese Cochrane Reviews gelten als Gold-Standard in der Wissenschaft.

Die Cochrane Tobacco Addiction Group (Gruppe für Tabakabhängigkeit) beschäftigt sich seit einigen Jahren auch mit der E-Zigarette.
In der vergangenen Woche gab die Gruppe ein aktualisiertes Review zur E-Zigarette (PDF, Guru Server, 56kb) heraus. Dafür hatte sie 78 Studien mit über 22.000 Teilnehmern ausgewertet. 17 der Studien waren neu.
Wissenschaftliche Aussagen werden mit einer Art Notensystem bewertet, um die Verlässlichkeit einordnen zu können.

Zum ersten Mal bewertet Cochrane nun die Wirksamkeit von E-Zigaretten für den Rauchstopp mit „hochsicher“ („high certainty“). Und sogar als wirksamer, als Nikotinpflaster, -sprays und andere Ersatzprodukte.

Es dürfte in Zukunft für Gegner der Tobacco Harm Reduction schwer werden, dies unwidersprochen abstreiten zu können.

Zwar wies die Koautorin Dr. Nicola Lindson darauf hin, dass Daten über die langfristige Nutzung von E-Zigaretten fehlen. Und deshalb kein sicheres Urteil zur Schädlichkeit abgegeben werden könne.
Dennoch sagte sie, dass E-Zigaretten nur einen Bruchteil der Risiken des Rauchens beinhalten.

„E-Zigaretten verbrennen keinen Tabak und setzen ihre Nutzer nicht der gleichen komplexen Mischung von Schadstoffen aus, die bei Menschen, die herkömmliche Zigaretten rauchen, Krankheiten verursachen. E-Zigaretten sind nicht risikofrei und sollten nicht von Menschen benutzt werden, die nicht rauchen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand bergen nikotinhaltige E-Zigaretten nur einen Bruchteil des Risikos des Rauchens.“

Dr. Nicola Lindson, Universität Oxford, Managing Editor der Cochrane Tobacco Addiction Group

„Dieses Review bestätigt – erneut – dass nikotinhaltige E-Zigaretten Rauchern helfen aufzuhören zu Rauchen. Und dass diese Produkte effektiver als medizinisch lizensierte Nikotinersatztherapien sind. Daher sollten alle Raucher versuchen zu Dampfen um ihre Abhängigkeit vom Tabakrauchen zu beenden.“

Prof. Dr. John Britton, emeritierter Professor für Epidemiologie, University of Nottingham

Dr. Riccardo Polosa von der Universität Catania in Italien nannte das Ergebnis auf Twitter „historisch“: „Es gibt nicht länger eine andere Möglichkeit es zu beurteilen“.


The following two tabs change content below.

Joey Hoffmann

Begründer und inhaltlich Verantwortlicher bei vapers.guru
Freier Redakteur, zuvor angestellter und selbstständiger Marketingberater und Mediengestalter, Fachbereich Facebook und Wordpress. Mitglied des Deutschen Fachjournalisten-Verbandes.