Polizei sucht prügelnden Dampfer

Im Bus gedampft und Fahrer angegriffen


Wie die Polizei Kassel mitteilt, wird ein Dampfer wegen Verdachts auf Körperverletzung gesucht.

Am Montagabend bestieg ein 1,80 Meter großer und schlanken Mann um 19:55 Uhr in der Mauerstraße einen Linienbus. Er war bekleidet mit einem weißen Basecap, blauer Jeans, schwarze Lederjacke sowie schwarz-weiße Nike Turnschuhen.
Von seiner Begleiterin mit auffällig rot geschminkten Lippen soll er als „Peter“ angesprochen worden sein.

Als der Busfahrer in der Kölnischen Straße bemerkte, dass der Fahrgast E-Zigarette dampft, stoppte er den Bus und rief den Fahrgast nach vorne, um ihn aus dem Bus zu weisen.
Der „reagierte sofort aggressiv“ und schlug nach dem 49-jährigen Fahrer. Dieser stand dann auf und wollte den Fahrgast rauswerfen.
Daraufhin spuckte er den Busfahrer an und trat mehrfach nach ihm, bevor er mit seiner Begleiterin zu Fuß flüchtete.

Eine Passantin hatte den Vorfall beobachtet und sofort die Polizei gerufen. Die konnte das Pärchen dann allerdings nicht mehr ausfindig machen.

„Wer den Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe der Kasseler Polizei Hinweise auf den unbekannten Täter geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.“

Polizeipräsidium Nordhessen, 20.12.2022

The following two tabs change content below.

Joey Hoffmann

Begründer und inhaltlich Verantwortlicher bei vapers.guru
Freier Redakteur, zuvor angestellter und selbstständiger Marketingberater und Mediengestalter, Fachbereich Facebook und Wordpress. Mitglied des Deutschen Fachjournalisten-Verbandes.