header-advert

Charitylion: Advent wird zum Pflichttermin

Große Auktion und Spendenmarathon geplant

Kommenden Sonntag geht Caritylion in die nächste Runde. Am zweiten Advent wird es eine Auktion und einen Spendenmarathon geben.
Die Resonanz ist inzwischen so riesig, es entwickelt sich zum Pflichttermin.
header-advert

Roman Hallier ist den meisten eher als YouTuber Dampflion bekannt. Er steht hinter den Dampflion Aromen, die neue und erfolgreiche Checkmate Serie wurde zusammen mit seinem Kumpel Adde veröffentlicht.
Beide sind Mitglied des SteamTeam, der dienstältesten streamenden Dampfergruppe, die regelmäßig auch von Messen berichtet.

Im Mai sprach Roman mich auf der Messe Hall of Vape in Stuttgart an.
Seine ursprüngliche Idee war es, alte Testgeräte nicht wie zuvor zu verschenken. Sondern für einen wohltätigen Zweck zu versteigern.
Da ich vor vapers.guru für einen gemeinnützigen Verein tätig war und bei einigen juristischen Fragen helfen konnte, war ich sofort mit von der Partie.

Bereits die erste Auktion im Juni war unfassbar erfolgreich und konnte jede Erwartung sprengen.
Roman hatte einige Hersteller angesprochen und so waren sehr viele Sachspenden zusammengekommen.
Es war sogar so viel, dass eine zweite Sendung angesetzt werden musste.
Deshalb hatte ich dann noch dummdreist bei einigen Geschäftskontakten angeklopft und um Geldspenden gebeten.

Schnell war klar, es wurde nicht geboten um ein Schnäppchen zu machen. Die Pakete, die geschnürt wurden, gingen deutlich über den Marktwert raus.
Das zeigte sich an einer eigentlichen Schnappsidee. Ein Paket, das lediglich ein Centershock Bonbon enthielt, wurde für 140,- Euro ersteigert.
Die Centershockarmy war geboren.

Am Ende kamen 17.777,77 € heraus.
Etwas, was es so im deutschsprachigen Raum noch nicht gegeben hatte.
Die gingen an das deutsche Kinderhospiz, die Kinder mit lebensverkürzenden Krankheiten begleiten.

Uns war klar, das wird nicht das letzte mal gewesen sein.
Charitylion sollte etwas regelmäßiges werden.

Der Plan

Schnell kamen wir auf den nächsten Termin. Es sollte ein Advent sein.

Doch diesmal wollten wir das besser vorbereiten.
Denn die Sendezeit ist beschränkt, weshalb man nicht unendlich viele Produkte versteigern kann.
Ein Problem, dass Roman und Adde bei insgesamt über sieben Stunden Sendezeit zu spüren bekamen.

Zusätzlich war es uns aber wichtig, auch kleinere Pakete anbieten zu können. Damit auch diejenigen, die nicht dreistellige Summen für ein Gebot ausgeben können, eine Chance haben.
Die Bieter sollen einen realen Gegenwert haben.

Um den spendenden Unternehmen einen Gegenwert bieten zu können, mussten wir auf Mechanismen des Sponsoring zurückgreifen. Deshalb haben wir alle Geschäftspartner, mit denen wir mal zu tun hatten, frühzeitig offiziell kontaktiert.
Die Resonanz war überwältigend.

Blieb nur noch zu entscheiden, an wen der Erlös diesmal gehen soll. Dafür hatten wir uns bereits beim ersten mal zwei Regeln auferlegt.
Als erstes und wichtigstes soll das Geld grundsätzlich Kindern zugutekommen.

Das zweite ist, dass es einen spürbaren Mehrwert haben soll.
Gerade vor Weihnachten wird sehr viel gespendet. Vor allem große Organisationen erhalten dann sehr viel. Ohne diese Vereine kritisieren zu wollen, doch es ist ein Tropfen auf den heißen Stein.
Uns war und ist es wichtig, dass die Spende an einen kleinen Verein geht. Wo wir mit unserem Beitrag etwas bewirken. Denn gerade diese kleinen Vereine und Organisationen knapsen häufig am Existenzminimum.

Die Spenden gehen an…

Es gehört viel dazu, zu einem selbstbewussten, selbstständigen und integeren Erwachsenen zu werden.
Kinder müssen sich selbst erfahren und ausprobieren, müssen lernen zu scheitern und müssen viele Eindrücke leben und erleben. Soziale Kompetenzen, Kreativität und Kommunikationsstärke sind Fähigkeiten, die in unserer Gesellschaft immer wichtiger werden.

Charitylion
Geburtstagsständchen

Vor allem Kinder aus wirtschaftlich schwachen Familien oder wirtschaftsschwachen Regionen haben ein deutliches Nachsehen. Häufig werden gerade sie zu Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich nicht erfahren und ausprobieren konnten. Die ihre Stärken und Talente nicht kennenlernen konnten. Und so nie gelernt haben, ihre Potentiale zu nutzen.

Da wir drei Organisatoren einen Hang zur Kreativität haben (Adde Musik, Roman Grafik, Fotografie und Video und ich Grafik, Malerei und Literatur) fanden wir Addes Vorschlag klasse, dies mit dieser Charitylion Aktion zu unterstützen.

Die Spenden unserer Advents-Aktion gehen an das Kreativitätszentrum Zeitz.

Der gemeinnützige Verein besteht seit 1992 in Sachsen-Anhalt. Er hat derzeit nur 27 Mitglieder, bietet aber ein umfangreiches Programm und beschäftigt mehrere Pädagoginnen und Pädagogen.

„Die Anregung zu kreativer Aktivität von früher Kindheit an auf vielen verschiedenen musisch-künstlerischen, aber auch ausgewählten intellektuellen Gebieten, vermittelt Anstöße für eigene spätere Interessengebiete, Hobbys und Vorlieben, die zu sinnhaften Lebenszielen und Lebensentscheidungen führen können.“
Kreativitätszentrum Zeitz e. V.

Die Liste der Angebote ist lang.
Einen Kern bildet sicher der offene Hort, in dem die Kinder pädagogisch betreut werden und auch ihre Hausaufgaben erledigen können.

Darüber hinaus unterhält das Kreativitätszentrum zwei voll ausgestattete Musikräume, einen Computerraum, arbeitet mit Schulen zusammen, veranstaltet Weihnachtsmärkte und Feiern, führt Aktionen in Zusammenarbeit mit kommunalen Unternehmen durch und vieles mehr.
Es gibt eine Ferienbetreuung und gemeinsame Ausflüge werden geplant.

Gerade beging der Verein sein 25 jähriges Bestehen, was natürlich in einer Party gefeiert wurde, die von den Kindern mitgestaltet wurde.
Wir finden, da ist ein Geburtstagsweihnachtsgeschenk genau richtig.

Charitylion
Angeblich war der Geburtstagskuchen viel zu wenig. Ist aber sicher nur ein Gerücht. Von wem auch immer.

Wenn bei der nächsten Charity Aktion genug zusammen kommt, könnten vielleicht sogar Stipendien eingerichtet werden.
Ein solcher Verein muss natürlich wirtschaften. Für jeden Betreuer oder Pädagogen können in einem Kurs nur eine bestimmte Anzahl von Plätzen eingerichtet werden. Die Nachfrage ist groß. Zusätzlich muss Material bereitgestellt werden, beispielsweise Musikinstrumente, Bastelmaterial, Computer und Software oder – ganz altmodisch – Spiele.
Unser Beitrag könnte helfen, zusätzliche Plätze wie in einer Patenschaft einzurichten.

Doch selbstverständlich möchten wir die Spende an keine Bedingung knüpfen.
Erst wenn wir wissen wieviel wir zusammenbekommen, können wir sehen was man damit anfangen kann.

Für jede Geldspende und jede Ersteigerung kann eine Spendenquittung vom Kreativitätszentrum erstellt werden.



Das gewollte Chaos

Die aktive Planung und die Kontaktaufnahme zu den Unternehmen begannen bereits im Oktober.

Charitylion
Kein Vape Shop Lager, nur die ersten Lieferungen für Charitylion.

Es ist für uns Learning by Doing. Wir springen immer wieder ins kalte Wasser.
Denn nicht nur, dass wir ja nicht von vorn herein absehen können, welche Spenden für die Auktion bereitgestellt werden. Wir müssen die Versteigerung ja auch dynamisch anpassen.
Deshalb wird Roman, bei dem alle Sachspenden gesammelt werden (und die er hochschleppen muss, höhö) wieder Pakete packen. Weihnachts-Charity-Pakete, die dann ersteigert werden können.
War die Planung erst bei 60 Paketen, stieg sie immer weiter an, umso mehr Spenden kamen.

Der Werbepartner von vapers.guru, die Happys aus München, sagten neben einer Geldspende und einigen Sachspenden spontan zu, dass sie auch die Kartons bereitstellen würden.
Leider mussten wir aber inzwischen auf die Schnelle Kartons nachbestellen. Nicht nur, weil ich Depp die Größe völlig falsch eingeschätzt hatte. Sondern weil wir inzwischen derartig viele Spenden erhalten haben, dass es wohl locker über 100 Pakete werden.

Wie groß die Spendenbereitschaft war, zeigt sich auch an eben dieser Dynamik.
Wir konnten und wollten den Spender keine genauen Werbeplätze zusichern. Was beim Sponsoring sonst üblich ist. Die Unternehmen wissen also nicht, wann und wie sie erwähnt werden.

Ebenso haben wir zwar angeboten, dass die Unternehmen ein Video mit einer Grußbotschaft übersenden können. Wir haben aber abgelehnt, dass dort Produkte promoted werden.
Ganz abgesehen von den gesetzlichen Einschränkungen möchten wir den Charity Gedanken im Vordergrund wissen.
Es ist und bleibt für uns eine Herzensangelegenheit. Wir wollen es nicht durchkommerzialisieren. Eine Gratwanderung, die die Organisation zusätzlich erschwert hat.

Doch dieses Chaos und diese Spontanität machen sicher auch den Charme dieser Grassroot Aktion aus.

Weshalb es mir persönlich immer ein Anliegen ist, auch die Moderatoren zu erwähnen. Denn die geben freiwillig ihre Freizeit drauf, um den Chat sauber zu halten.
Ohne sie wäre das nicht machbar.

Zu ersteigern gibt es…

Trotzdem haben die Unternehmen rausgehauen als wenn es kein Morgen gäbe.
Die Resonanz ist unglaublich. Derzeit lebt Roman in einem Karton Labyrinth.

Es ist nicht möglich, alle Spender hier zu nennen.
Natürlich habe ich auch die Geschäfts- und Werbepartner von vapers.guru kontaktiert, fast alle sind mit dabei. Dampfalarm und Liquidlager hatten (nach den Happys) direkt zugesagt und stellen riesige Kartons bereit.

Hatten wir anfangs noch die Befürchtung zu wenig Hardware zu haben, können wir uns vor Highlights inzwischen kaum noch retten.
Begonnen hatte alles mit Addes abgerocktem Akkuträger, den er selber zur Verfügung stellen wollte. Der größte Dampf YouTuber Thomas „Steamshots“ sagte daraufhin seine erste E-Zigarette zu.
Dann kamen die ersten Mods.

Recht früh war klar, dass Nebelfee zwei hochpreisige Verdampfer exklusiv für die Aktion veredeln würde.
Martin „Dampfwolke 7“ stellt eine Brunhilde zur Verfügung. Der Verdampfer, der in einer Zusammenarbeit einer Projektgruppe aus 103 Vapern entstanden ist, wird erst im kommenden Jahr in Deutschland erhältlich sein.

Erst gestern kam dann ein weiterer Knaller von Meisterfids-Paff. Der zeigt, wie weit sich Charitylion schon rumgesprochen hat.
Lost Vape stellt über Meisterfids vier Drone Squonker Boxen bereit. Die sind üblicherweise mit mehrstelligen Seriennummern versehen. Doch diese vier sind exklusiv mit den fortlaufenden Nummer 1/4 bis 4/4 markiert.

Es wird Pipeline 21Seven geben, Coronas, PureWattagemod, Purge King Mod, Vaporgiant, ElThunder, Weihnachtspäckchen von Flavourtec, jede Menge Liquids und eine Flugstunde.
Richtig gelesen, eine Flugstunde.
Und natürlich Centershocks.

Ach ja, und ich habe nach Jahren mal wieder die Pinsel ausgepackt.

Vampire Vape hat von vorn herein die Würfel rollen lassen. Die Jungs aus Düsseldorf haben zugesagt noch einmal 10% der Gesamtsumme auf den ersteigerten Erlös draufzulegen.
Und das könnte dieses mal richtig teuer werden.

Derzeit sind bereits Spenden in vierstelliger Höhe von Unternehmen eingegangen.

Pflichttermin!

Die Auktion wird stattfinden am nächsten Sonntag, dem zweiten Advent. Der Stream wird um 15.00 Uhr beginnen und sicher bis spät in die Nacht gehen.

Natürlich wurde die Aktion bereits im SteamTeam Stream thematisiert. DampfPlauderer TV hat ein Video dazu veröffentlicht und einen kleinen Trailer der letzten Aktion zusammengeschnitten, Vapoon hat einen Countdown im Netzblick eingerichtet… Die Resonanz ist so lang wie die Spendenliste.

Es wird ein Pflichttermin für alle online aktiven Dampfer werden. Und darüber hinaus.

Alles was Ihr benötigt ist ein YouTube Account und ein Bankkonto oder PayPal.
Jeder Volljährige mit Wohnsitz in Deutschland kann mitbieten.
Aber auch jeder, der einfach nur die Show genießen will, ist herzlich eingeladen und willkommen.

Ich bedanke mich auch an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich bei allen Spendern. Bei den Unternehmen und natürlich bei den Werbepartnern von vapers.guru.
Aber darüber hinaus bedanke ich mich für jede Hilfe. Allen voran bei den Moderatoren.

Ich habe selber schon das ein oder andere im Auge, bei dem ich selber mitsteigern werde.
Ich hoffe wir sehen und lesen uns am kommenden Sonntag.
Alle Infos findet Ihr unten in den Links.

Seid dabei! Seid Teil der #centershockarmy!


Facebook Gruppe: https://www.facebook.com/groups/charitylion/
Dampflion auf YouTube: https://www.youtube.com/c/dampflion

Bericht zur ersten Aktion: https://www.vapers.guru/2018/06/17/charity-auktion-und-spendenmarathon/
Erste Charitylion Aktion (Teil 1): https://youtu.be/gMJ4AWK38Z4
Erste Charitylion Aktion (Teil 2): https://youtu.be/X3lpV3YMkBA
Alle Infos zum Kretivitätszentrum: https://kreativitaetszentrum-zeitz.jimdo.com/

Spendenkonto: Roman Hallier | IBAN: DE74370502991002027899 | BIC: COKSDE33XXX
Spendenkonto Paypal (Friends): charity@dampflion.com

Charity in Dampfergruppe nicht willkommen

The following two tabs change content below.
Joey Hoffmann

Joey Hoffmann

Begründer und inhaltlich Verantwortlicher bei vapers.guru
Vollzeit-Guru, zuvor angestellter und selbstständiger Marketingberater und Mediengestalter, Fachbereich Facebook und Wordpress. Mitglied des Deutschen Fachjournalisten-Verbandes.
Joey Hoffmann

Neueste Artikel von Joey Hoffmann (alle ansehen)