header-advert

Alles Pro oder was?

Der Joyetech Cuboid Pro 200W

Joyetech Cuboid Pro 200W

TapTec-Technologie, Powerbank-Funktion, 2,4 Zoll Farb-Touchdisplay. Technik, die begeistert. Und nein, ich meine nicht das neuste Opel Modell. Gemeint ist damit der Cuboid Pro von Joyetech.
header-advert

„Was für ein Klotz.” So mein erster Gedanke.
Nach dem Auspacken war ich zunächst aufgrund des Gewichts eher skeptisch, ob der Pro noch gut in der Hand liegt. Allen denen es ähnlich geht sei gesagt: Der Cuboid Pro liegt klasse in der Hand.

Das Gerät fühlt sich gut und hochwertig an. Gar nicht so klobig wie er aussieht. Wie gewohnt merkt man hier sofort, die für Joyetech typische und altbekannte Hochwertigkeit und Verarbeitung des Gerätes.

Der Cuboid Pro verfügt sowohl über einen Watt- als auch über einen Temperaturmodus (VW, VT, TCR). Sämtliche Einstellungen können auch ohne Hilfe der mitgelieferten Anleitung problemlos eingestellt werden.
Alle Funktionen lassen sich über das innovative Touch Display verändern.

Bedienung über Touch Display

Joyetech Cuboid Pro 200W
Der Joyetech Cuboid Pro 200W

Positiv ist mir direkt aufgefallen, dass man den Dampfmodus jederzeit mit einem Touch auf die entsprechende Stelle im Display ändern kann, egal in welchem Abschnitt des Menüs man sich gerade befindet.
Uhrzeit und Datum kann man ebenfalls eingeben, wobei die Uhrzeit dann oben im Display, sofern es eingeschaltet ist, zwischen aktiviertem Modus und Akkustandsymbol angezeigt wird. Weitere Möglichkeiten zur Einstellung sind beispielsweise eine PreHeat- oder Timer-Funktion, mit der man das Feuern auf maximal 15 Sekunden beschränken kann. Außerdem gibt es zig weitere kleinere Einstellmöglichkeiten auf die ich hier nicht einzeln eingehen möchte.

Bepackt wird der Cuboid Pro mit zwei 18650 Akkus. Damit kann er dann mit bis zu 200 Watt betrieben werden.
Die Akkus werden von unten in das Akkufach eingelegt. Dank des Schiebe-Drück-Mechanismus öffnet und schließt der Akkudeckel problemlos. Kein Klappern, kein Spielraum, selbst der Akkudeckel macht einen robusten und guten Eindruck.

Als Kombi mit dem ProCore Aries

Aufgrund der Maße von 85 x 56 x 30 mm und dem 510er Gewinde finden Verdampfer bis 25mm locker Platz, ohne dass es unstimmig aussieht.
Ich selbst nutze den Cuboid Pro fast ausschließlich mit dem ProCore Aries, mit dem er auch als Set angeboten wird.
Diesen Verdampfer nutzte ich bisher auf allen möglichen Akkuträgern, optisch ein Verdampfer wie jeder andere auch. Erst jetzt auf dem Cuboid Pro sieht und bemerkt man richtig das Zusammenspiel der beiden Produkte.




Die Farbauswahl beim Cuboid Pro ist dieselbe wie beim ProCore Aries, nämlich blau, gelb (echt jetzt?), rot, schwarz und silbern. Da ich mich bei beiden Komponenten für schwarz entschieden habe, passt das Design optimal zusammen. Schlicht, chic, beinahe schon elegant sehen der Cuboid Pro und der Aries zusammen aus.
Klasse Optik, riesige Wolken, optimaler Geschmack. Was will man mehr? Noch kommen wir aber nicht zum Ende. der Akkuträger bietet nämlich noch so einiges.

Einige kleine Goodies

Joyetech Cuboid Pro
Groß, aber liegt trotzdem gut in der Hand.

Unbedingt erwähnenswert ist an dieser Stelle die Tap-Taste.
Der Cuboid Pro kann sowohl mit einer normalen Feuertaste, als auch mit der Tap-Taste befeuert werden. Schon nach kurzer Zeit habe ich aus Bequemlichkeit nur noch die Tap-Taste benutzt.
Der Druckpunkt dieser Taste ist fest genug, sodass ein versehentliches Feuern meiner Meinung nach nicht möglich ist. Aber Ausnahmen gibt es ja immer, nicht?

Der Hintergrund, bzw. vielmehr der Screensaver des Displays kann individuell angepasst werden, so kann man sich beispielsweise die Uhrzeit digital oder analog anzeigen lassen. Oder aber ein Foto als Screensaver einstellen. Die vorinstallierten Hintergründe sind hier etwas mau, dafür bietet sich dann die Möglichkeit an, bis zu 100 eigene Bilder auf das Gerät zu laden.

Außerdem mit an Bord sind eine Schnell-Ladefunktion – für all jene, die nicht sämtliche Akkus extern laden -, ein Schrittzähler und sogar eine Powerbank-Funktion.
Die Powerbank-Funktion finde ich persönlich mittlerweile echt klasse.
Zunächst stufte ich diese als vollkommen überflüssig ein, dennoch habe ich sie bisher schon einige Mal genutzt und möchte sie nicht mehr missen bei dem Gerät.

Kleine Kritikpunkte

Joyetech Cuboid Pro
Geschmackssache: Buntes Flat Design auf edlem Gerät.

An der Optik des Menüs und der Anzeige könnte meines Erachtens aber noch etwas nachgebessert werden. Der Akkuträger an sich sieht, wie oben bereits beschrieben, sehr edel und hochwertig aus. Insbesondere gefällt mir hier die analoge Uhrzeitanzeige gut.
Was dazu aber im krassen Gegensatz steht, ist das bunte, beinahe schon zu bunte Display. Hier wäre es schön, wenn man wenigstens die Farben der Buttons grau/weiß gehalten hätte. Aber das ist wohl auch Ansichts- und vor allem Geschmacksache und Jammern auf höchstem Niveau.

Ungünstig finde ich auch, dass mit der Tastensperre nur das Touch-Display gesperrt wird. Praktikabler wäre es wohl, wenn man damit auch die Feuertasten sperren könnte. Vielleicht bringt ja ein Update diese Möglichkeit noch. Diese können problemlos mit dem mitgelieferten USB-Kabel geladen und installiert werden.

Fazit

Beobachtet man den aktuellen Markt, so scheinen Akkuträger mit Goodies wie der Powebank-Funktion und Touch Displays mehr und mehr an die Spitze zu gelangen.
Ich bin gespannt was die Zukunft uns hier noch alles bringt.

Alles in allem hat Joyetech mit diesem Gerät einen soliden Akkuträger ins Rennen geschickt. Verbesserungsbedarf besteht meiner Meinung nach nur in Kleinigkeiten, aber Luft nach oben ist ja immer.
Oder anders… Wann können wir mit Akkuträgern endlich telefonieren? Dann kann ich mein Smartphone direkt zuhause lassen. Für all jene, die es nicht verstanden haben: Achtung, die vorangegangenen beiden Sätze können Spuren von Ironie enthalten.


Review des Pro Corae Aries von Joyetech/InnoCigs: https://www.vapers.guru/2017/12/13/konkurrenz-fuer-das-cloud-beast/

9

Verarbeitung

10.0 /10

Bedienbarkeit

9.0 /10

Leistungsbereich

10.0 /10

Preis/Leistung

7.0 /10

Pros

  • Groß aber handlich
  • Touch Display mit einstellbarem Hintergrund
  • Tap-Taste
  • Powerbank
  • Schnelladefunktion

Cons

  • Display Design
  • Tastensperre sperrt nur Display
The following two tabs change content below.
Caroline Oswald

Caroline Oswald

Freie Redakteurin bei vapers.guru
Steuerfachangestellte und Hobby-Vaper aus Hessen. Seit 2015 Dampferin aus Leidenschaft und gänzlich weg von den Glimmstängeln. Immer auf der Suche nach dem besten Setup.
Caroline Oswald

Neueste Artikel von Caroline Oswald (alle ansehen)